Unsere Künstler – erfahren Sie alles über die Macher,
Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen

Ausstellung Grünzeug

Marina Herrmann

Die international arbeitende Kölner Künstlerin Marina Herrmann studierte von 1988 – 1994 an der Akademie der Bildenden Künste in München, Grafik und Malerei bei  den Professoren und Malern Jerry Zeniuk und Gerhard Berger.

Ihr künstlerisches Schaffen konzentriert sich in den jüngsten Arbeiten auf das Verhältnis von Abbild, Wirkung und Identität. Hierbei bewegt sie sich im Spannungsfeld von Malerei und Fotografie. Letztere ist das zentrale

Ausgangsmaterial, welches am zweiten Entstehungsort Ihrer Werke, dem Atelier, bearbeitet und mit Mischtechniken malerisch interpretiert wird.

Die während der Ausstellung „Grünzeug“ im stilhaus gezeigten Werke, sind Ergebnis einer Reise an verschieden urbane Zentren der Welt und spiegeln das komplexe Gefüge moderner Urbanität wieder. Der Ort des Motives und dessen Verortung treten in einen anregenden sich gegenseitig befruchtenden Dialog.

Vita (Auszüge)

  1. 1988 – 94
  2. Studium der angewandten Grafik und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in
    München bei den Professoren Berger und Zeniuk
  3. 1996 – 1997
  4. Hochschulförderstipendium des Landes Bayern
  5. 2001
  6. Zeit der Bilder, Cruce – Associación Cultural Madrid, Spanien
  7. 2004
  8. Galerie Caesar, Ohlmütz, Tschechien
  9. 2007
  10. Spatial limit, Kunstverein Vantaa, Helsinki, Finnland
  11. 2009
  12. StandOrte, Galerie Haas, Ingolstadt
  13. 2012
  14. Urbane Pardigma, Kunstverein Kirchzarten, Freiburg
  15. 2013
  16. Shanghai – Changzhou – 1. Art Festival
  17. 2015
  18. 6th Beijing Biennale, National Art Museum of China
  19. 2017
  20. LE LIVART, Black and White, Kunstverein Montreal