Unsere Künstler – erfahren Sie alles über die Macher,
Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen

Sara Dario

Zeitzeichen

Die 1976 in Venedig geborene Künstlerin interessierte sich auf dem Weg zur Promotion an der Kunstakademie von Carrara neben skulpturellen Studien auch für Fotografie und Druckverfahren. Besonders die unkonventionellen Verfahren wie Fotogravur und Siebdruck vertiefte Sara Dario an der Akademie der Bildenden Künste München über drei Jahre auf verschiedenen Materialien.

Ein gleichzeitig belegter Keramikkurs führte schnell zur Profilschärfung ihrer Arbeiten, deren Resümee in der Feststellung

liegt, dass es sich insbesondere bei Steingut und Porzellan um Materialien handelt, die Siebdrucke tiefer wirken lassen. Eine Eigenschaft dies es Sara Dario unter ästhetischen Gesichtspunkten erlaubt, Skulpturen  mit Fotografie zu verbinden.

Ihre Idee Steingut für Gebrauchsgegenstände und feines Porzellan mit seiner Durchsichtigkeit für Kunstobjekte um die Dimension des Druckes zu erweitern, sorgt gerade in der jüngsten Vergangenheit bei Kunstwettbewerben zu

einer nahezu euphorischen Anerkennung und wettbewerblichen Auszeichnungen der Arbeiten Sara Darios.

Für die Rezeptur dieses Erfolges muss der sehr persönliche Ausdruck als entscheidenes Merkmal genannt werden. Der Betrachter wird über das figürliche Wahrnehmen ihrer Objekte hinaus schnell in die sehr private Welt von Erinnerungsfotografien und alltäglichen Momenten Darios entführt.

Ausstellungen und Wettbewerbe (Ausschnitt)

  1. 2001
  2. Eos Fabriken, Gruppenausstellung der Gewinner am Canon Wettbewerb mit der Photoinstallation „Gradiva“
  3. 2002
  4. „Arte da Mangiare“ (Kunst zum Essen) Mailand, Photo- und Bildhauerinstallation mit dem Thema „Acqua“ 
  5. 2008
  6. Preis Aldo Ajò für junge Keramiker der Stadt von Gubbio mit dem Paneel „ Ricordi“
  7. 2010
  8. Gewinnerin des Wettbewerbs Jungen Schaffen/ Massimo Martini Macef Design Award
  9. 2013
  10. Preisträgerin des internationalen Keramikwettbewerbs in der Stadt Carouge, der Preis der Brukner Stiftung für die Keramik fӧrderung mit dem Thema: „Il nano della via vecchia del Cardoso“
  11. 2017
  12. Gewinnerin des Publikumpreises mit”Memoria Andata” am Concours International de Ceràmica de L’Alcora