Unsere Künstler – erfahren Sie alles über die Macher,
Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen

Silke Claußen

Die schleswig-holsteinische Malerin Silke Claußen hat ihr künstlerisches Rüstzeug in den 80er Jahren an der Kunstakademie Aarhus erworben. Die dänische Kulturmetropole hat den stark nordisch-expressionistisch geprägten malerischen Stil von Claußen in Teilen mitgeprägt. In Öl auf Leinwand, dem bevorzugten Malmittel der Künstlerin, sind viele Bilder mit Landschaftsmotiven entstanden. Diese sprechen eine klare Farb- und Formensprache und vermitteln genau die ansprechende Klarheit und offene Kargheit, die das nordische Licht widerspiegelt.

Doch auch die Auslandsaufenthalte fern der nordischen Kühle und Frische, sei es bei Stipendienaufenthalten wie in den USA oder bei Reise- und Arbeitszeiten in Italiens Süden, haben ihre Spuren in Silke Claußens bildnerischem Werk hinterlassen.

So wird die flirrende Hitze der sizilianischen Städte mit ihren dominanten Kirchen beinahe physisch erlebbar.

Die Blütenbilder bilden hier eine wunderbare Symbiose und gleichzeitiges Spannungsgefüge von expressiv-kraftvollem, ansatzweise sich selbst motivhaft auflösenden Strukturen, die ins Abstrakte streben. Die Malerin betont dies mit naturalistisch, akribischen Naturstudien einzelner Pflanzen und Blüten. Diese beiden ausdruckskräftigen Pole versteht Claußen intuitiv so miteinander zu verbinden, dass wir einem rauschhaften Sog ausgesetzt scheinen, der uns in die Tiefe ihrer Bilder mitnimmt.

So ist es ein Summen und Brummen, ein Rascheln und Flüstern als ob der Wind mit leichter Brise die Blüten mit ihren Käfern, Bienen und Tautropfen in ein aromatisch duftendes Paradies verwandelt.

Silke Claußen “Garten 1”

Silke Claußen “Garten 2”

Silke Claußen “Garten 3”

Silke Claußen “Garten 4”

Informationen zur Verwendung der Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.