Unsere Künstler – erfahren Sie alles über die Macher,
Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen

Andrey Gradetchliev

Nächtliche Momentaufnahmen im stilhaus

Andrey Gradetchliev

Andrey Gradetchlievs großformatigen, im Prinzip unendlich fortsetzbaren Frieskompositionen bilden seit vielen Jahren einen zentralen Bestandteil seiner Arbeit. Die Tafeln basieren zumeist auf dem Medium der Zeichnung, seiner wichtigsten künstlerischen Ausdrucksform. Denn die Zeichnung erlaubt die spontanste und direkteste Verbindung zwischen Eingebung und Ausführung, zwischen Idee und Realisierung. Der Künstler nutze sie, um Menschen zu studieren, ihre Haltungen, Bewegungen und Posen zu analysieren, ihre Befindlichkeiten zu typisieren.

Die intensive Beschäftigung mit dem Medium der Zeichnung reicht zurück bis in Schulzeit des Malers am Gymnasium für Bildende Künste in Sofia, das bis in die 1980er-Jahre hinein die Ausbildung einer neuen Generation von Künstlern im damaligen kommunistischen Bulgarien zum Ziel hatte. Zu den damals wichtigsten Übungen zählte damals das Freie Zeichnen im Bahnhof von Sofia. Die unzähligen Federzeichnungen, die Andrey Gradetchliev in seinen ersten Jahren am Gymnasium gezeichnet hat, haben seinen weiteren Weg als Bildender Künstler geprägt.

Besonders wichtig war mir dabei von Anfang an der gestische, von „Hand geschaffene“ Strich. Denn die Hand fungiert in gewisser Weise als individueller Seismograph unserer inneren Stimmung. In seinen Ausschlägen und Vibrationen spiegeln sich unsere Gefühlslage, unsere körperliche Verfassung, unser Lebensalter, unser kulturelles Umfeld und unsere zeichnerischen Fähigkeiten.

All diese Faktoren zusammen hinterließen eine einzigartige charakteristische Spur, der der Künstler an der Kunstakademie

in Sofia dann weiter gefolgt ist – 1995 wurde dort mit der Arbeit „Lineare Meter Publikum“ begonnen, die seit dem aktuell geblieben ist.

Diese war Teil der Diplomarbeit (Radierungen) und Teil von Bewerbungsunterlagen für ein Stipendium in den Atelierhäusern in Worpswede. Nach einer zehnmonatigen Stipendiatenzeit konnten zwölf großformatige Ölbilder aus der Reihe in einer Ausstellung im Alten Rathaus in Worpswede ausgestellt werden. In den folgenden Jahren wurden „Lineare Meter Publikum“ um weitere Meter ergänzt. Seit 2000 wird das Thema in Form überdimensional großer Federzeichnungen weitergeführt. Ab 2009 zeichne ich direkt mit Tusche auf der Leinwand. Pinsel, von mir bearbeitete Kaligrafieferdern und Bambusfeder dienen als Werkzeuge.

Zu den aktuellesten Arbeiten gehört der Hafenumschlag, deren Ausdruck fiktional im Spannungsfeld zwischen Malerei und Grafik entstanden ist. Hierbei wurden ausgewählte Motive mit Druckverfahren auf die Leinwand aufgetragen und Acryl, Lacken und Tusche zeichnerisch und malerisch verfeinert.

Zudem zeigt das stilhaus Werke aus dem Zyklus “Die Nacht”. Ein Projekt mit dem Ziel, die mitternächtliche Stimmung dort zeichnerisch einzufangen und wiederzugeben. Die nächtliche Atmosphäre, transportiert durch scharfe Kontraste, die sich sparsam an wenigen Stellen der Abbildung befinden, wird durch großflächige Farbvariationen im dunkelgrauen Spektrum ergänzt.

Andrey Gradetchliev “01 am VII”

Tusche, Acryl, Öl auf Leinwand, 90 x 65 cm

Preis: 900 €

Andrey Gradetchliev “11.pm .V Pferdemarkt”

Tusche, Acryl, Öl auf Leinwand, 80 x 60 cm

Preis: 1750 €

Andrey Gradetchliev “23.pm_.BRE”

Tusche, Acryl, Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm

Preis: 750 €

Andrey Gradetchliev “Hafen 53°2005.4 N-8°2922.8 E”

Tusche, Acryl, Öl auf Leinwand, 170 x 120 cm

Preis: 4950 €

Andrey Gradetchliev “Rijnkaai-85”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 90 x 60 cm

Preis: 1500 €

Andrey Gradetchliev “Rijnkaai-150”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 90 x 120 cm

Preis: 2200 €

Andrey Gradetchliev “Rijnkaai-139”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 100 x 65 cm

Preis: 1750 €

Andrey Gradetchliev “Rijnkaai-101”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 100 x 70 cm

Preis: 1950 €

Andrey Gradetchliev “Wilhelm 2”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 50 x 50 cm

Andrey Gradetchliev “Wilhelm 4”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 50 x 50 cm

Andrey Gradetchliev “01-am-I”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 70 x 40 cm

Andrey Gradetchliev “01-am-II”

Tusche, Acryl, Öl, Lack auf Leinwand, 70 x 40 cm

    Informationen zur Verwendung der Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.